Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Eigentlich habe ich kein Team. Ich bilde mit meinem persönlichen Mitarbeiter Manuel Kellner ein Team. Der ist von Haus aus Politikwissenschaftler und Doktor der Philosophie und seit Jahrzehnten in der politischen Publizistik und in der Erwachsenenbildung tätig. Mit ihm berate ich mich regelmäßig.

Am liebsten entwirft und redigiert Manuel Kellner Texte, zum Beispiel Redeentwürfe. Darin hat er es in langjähriger Praxis zu einer beachtlichen Fertigkeit gebracht. Ich habe von vornherein gesagt, dass er das auch anderen Abgeordneten oder MitarbeiterInnen anbieten kann, soweit das erwünscht ist. Wir sehen uns als Teil der Fraktion und bringen dort ein, was wir wissen, können und meinen.

Zum Glück gibt es unter den Abgeordneten und ihren MitarbeiterInnen sowie den FachreferentInnen der Fraktion genug Genossinnen und Genossen, die uns in vielerlei Hinsicht unterstützen – sowohl inhaltlich wie auch technisch und organisatorisch. Letzteres haben wir nötig, weil die Papierflut und die elektronischen Kommunikationsanforderungen uns immer wieder über den Kopf zu wachsen drohen.

Wir LINKEN sind nicht nur im Parlament, sondern auch vor Ort präsent – Schwerpunkte sind da für mich die Kreisverbände Leverkusen und Bonn. Besonders wichtig ist für uns die Zusammenarbeit mit den außerparlamentarischen Bewegungen. Das muss den Anforderungen des Parlamentsbetriebs regelrecht abgetrotzt werden  – bin ich doch zum Beispiel Mitglied in sechs Ausschüssen und Unterausschüssen, wovon der Ausschuss für Wirtschaft und Energie und der Haushalts- und Finanzausschuss nur die beiden wichtigsten sind.

Von den vielen MitarbeiterInnen, mit denen wir eng kooperieren seien hier nur drei beispielhaft genannt: Birger Scholz, Diplom-Volkswirt und Diplom-Verwaltungswirt (FH), ist als Fachreferent der Fraktion für Wirtschaftspolitik mein erster Ansprechpartner, weil ich wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher bin. Er ist auch Spezialist für Kameralistik, was für meine Arbeit im Haushalts- und Finanzausschuss sehr hilfreich. Heidemarie Behrens arbeitet als Fachreferentin für Umweltpolitik, in einem Bereich also, der unserer Abgeordneten Hamide Akbayir zugeordnet ist. Wegen dem engen Zusammenhang mit der Energiepolitik arbeiten wir eng zusammen. Das gilt auch für die persönliche Mitarbeiterin von Hamide Akbayir, Emel Engintepe.

Eine Reihe von Genossinnen und Genossen außerhalb des Parlamentsbetriebs arbeiten ebenfalls eng mit uns zusammen. Dazu gehören in erster Linie die Mitglieder des Vorstands der Partei und Mitglieder vor Ort. Außerdem möchte ich Peter Schüren nennen, der als Geschäftsführer von SALZ e.V. mein erster Ansprechpartner in Sachen politische Bildung ist und zudem über gute Kontakte zu außerparlamentarischen Bewegungen verfügt.

Allein im Parlament können wir wenig ausrichten, das ist mir klar. Alles, was wir machen, ist dann sinnvoll, wenn es uns damit gelingt, die außerparlamentarische Bewegung zu befördern. Dafür sehe ich gute Ansätze, und ich bin gerne Teil dieses neu entstandenen politischen Arbeitszusammenhangs.